ratgeber

Das eigene Testament aufsetzen

Mit einem Testament bestimmen Sie, welche Personen an Ihrem Erbe beteiligt werden. Ungeachtet Ihrer Wünsche werden aber nach gängigem Erbrecht immer die Erben erster Ordnung sowie der Ehepartner einen sogenannten Pflichtteil bekommen.

Möchten Sie mit Ihrem Testament auf Nummer sicher gehen, empfiehlt sich der Gang zum Notar. Hier wird das Dokument rechtlich einwandfrei aufgesetzt und an einem geschützten Ort verwahrt. Im Todesfall geht es direkt an das zulässige Nachlassgericht.

Sie können Ihren letzten Willen auch eigenhändig verfassen. Dabei achten Sie nur bitte darauf, dass es wirklich mit der Hand geschrieben und mit Ihrem vollständigen Namen sowie Datum und Unterschrift versehen ist. Nur so ist das Dokument auch rechtsgültig. Zur Aufbewahrung wählen Sie am besten einen Ort, an dem es später in jedem Fall gefunden wird.

Fragen zum Testament stellen Sie bitte Ihrem Fachanwalt oder Notar. Wir dürfen hier leider keine weitere Auskunft geben, helfen aber gerne mit entsprechenden Kontakten.